Fünf Leistungsschwimmer der SG 1898 Chattengau e. V. nahmen am vergangenen Wochenende unter der Leitung von Trainer Sven Höhmann an den diesjährigen Bezirksmeisterschaften, die vom CSK 98 Kassel auf der 50 – Meter Bahn im Kasseler Auebad ausgerichtet wurden, teil. Die 281 Athleten aus den 18 Vereinen vom Bezirk Nord des hessischen Schwimmverbands absolvierten an beiden Wettkampftagen 1402 Einzel- und Staffelstarts, um daraus die Sieger in der Jahrgangs und offenen Wertung zu ermitteln.

Am Start für die SG Chattengau waren Constantin Raue, Katharina Kimm, Lina Dente, Merle Krug und Moritz Kimm. Die Niedensteiner präsentierten sich in guter Form. Alle Schwimmer erreichten bessere Zeiten als 2018. Bei der 8-jährigen Lina Dente, die im Jahrgang 10 gestartet war, lief dieses Wochenende alles rund. Bei ihren acht Starts holte sie fünfmal Gold, einmal Silber und einmal Bronze. Damit gewann sie über 200 Meter Freistil, 100 Meter Rücken, 100 Meter Freistil, 50 Meter Schmetterling und 200 Meter Rücken den Bezirksjahrgang Titel. Ebenfalls erfolgreich für die SG Chattengau war Merle Krug. Sie gewann dank einer deutlichen Leistungssteigerung zwei Vizetitel über 200 Meter Freistil und 50 Meter Rücken und holte eine Bronzemedaille über 100 Meter Freistil. Am Ende des langen Wettkampfwochenendes waren Trainer und Betreuer sichtlich stolz über die Erfolge der Mannschaft.