Einen erfolgreichen Start ins neue Jahr gelang den Schwimmer/innen der SG 1898 Chattengau am Wochenende im Baunataler Sportbad. Dort veranstaltete die SG ACT/Baunatal zum 43. Mal den Schüler- und Jugend-Schwimmwettkampf. Für die SG Chattengau traten insgesamt sechs Schwimmer/innen aus den verschiedenen Altersklassen an.

Trotz des kurzen Trainingsaufbaus nach den Winterferien verbuchte das Team von Trainer Sven Höhmann am Ende des Tages vier Gold und vier Silbermedaillen und erkämpfte sich dazu acht neue Bestzeiten. Katharina Kimm nahm über 100 M Brust und 50 M Brust richtig Fahrt auf und verbesserte ihre alten Zeiten um je eine Sekunde. Belohnt wurde dies mit einer Gold- und Silbermedaille. Über die 100 M Lagen schwamm sie auf den zweiten Platz. Lina Dente, die 50 M Kraulbeine, 100 M Rücken und 50 M Brust schwamm, verbesserte ebenfalls ihre alten Bestzeiten aus dem letzten Jahr und bekam für ihre Leistungen zwei Gold sowie eine Silbermedaille. Zwei Silbermedaillen über 50 M und 100 M Freistil nahm Merle Krug mit nach Hause. Ihre alte Bestmarke über 100 M Freistil verbesserte sie um sagenhafte acht Sekunden. Ebenfalls an den Start schickte Sven Höhmann eine gemischte Lagenstaffel. Angefeuert vom gesamten Team erkämpfte sich Katharina Kimm, Lina Dente, Lukas Rohde und Moritz Kimm einen beachtlichen dritten Platz. Bedingt durch eine Disqualifikation rutschte das Team am Ende noch auf Platz zwei vor.