128 junge Leichtathleten stellten sich in Spangenberg dem Starter. Unter widrigen Witterungsbedingungen ermittelten die 6-9-jährigen ihre Kreisbesten. Ein herausragendes Wettkampfdebüt gelang Simon Horstmann in der AK 6. Zunächst distanzierte er im Weitsprung den Zweitplatzierten um 50cm. Auch im 50m-Sprint war er nicht zu schlagen. Nachdem er im Ballwurf Rang 2 belegte, trumpfte Simon über 800m noch einmal groß auf. In 3:44,70min kam er 32sec vor den Konkurrenten ins Ziel. Ausdauerqualitäten bewies auch der 8-jährige Fabian Schüler-Springorum. Mit 3:29,7min gelang ihm als Dritter im 800m-Lauf der Sprung aufs Siegertreppchen. In Sprint, Wurf und Sprung kam er immer unter die Top-Ten. Unter 26 Jungen der AK 9 glänzten Philipp Beck und Jan-Mathis Horstmann vor allem im Ballwurf. Sie belegten  mit 29,00m bzw. 28,00m die Plätze 3 und 6. In den weiteren Disziplinen zeigten sie mit Plätzen zwischen 6 und 11 ihre Vielseitigkeit. Mit einem ausgeglichenen Leistungsbild überzeugte auch Kiara Stössel.