Niedensteiner Läufer/innen in Wien

Am 06.04.2018 fuhren 5 Läufer/innen mit ihren Familien nach Wien um am 19. Wiener Halbmarathon teilzunehmen. Es wurden Wettkämpfe über 7km (1 Runde), 14km (2 Runden) und 21km (3 Runden) angeboten. Im Vorfeld haben die Läufer/innen der SG 1898 Chattengau sich für die Halbmarathondistanz entschieden.

Bei bestem Laufwetter, aber mit sehr starkem Gegenwind wurde die Strecke dreimal umrundet. Die Strecke führte über die Wagramer Straße - Arbeiterstrandbadstraße - Bahndammweg - Nordbahndamm - An der Oberen Alten Donau - Anton Sattler Gasse - Donizettiweg - Wagramer Straße bis zur Wende unmittelbar vor der Siebeckstraße. Nach der dritten Runde wenden die LäuferInnen nach links in die Nebenfahrbahn der Wagramer Straße und laufen bis ins Ziel.

Lena Dumeier, mit Zugläufer Klaus Pfeifer, erzielte bei ihrem Halbmarathondebüt eine Zeit von 2:05:12 Std., Helga von Bredow kam nach 1:41:23 als 1. ihrer Altersklasse ins  Ziel. Anja Dumeier und Manuela Schmoll liefen im Gleichschritt nach 2:00:03 Std. ins Ziel. Die mitgereisten Familienmitglieder unterstützen die Läufer und Läuferinnen an der Strecke und feuerten sie an. Insgesamt wurden 679 Teilnehmer über die HM-Distanz gewertet.

Nach diversen Besichtigungen wie das Schloss Schönbrunn, der Spanischen Hofreitschule, den Tierpark und dem Prater traten wir am Montag wieder die Heimreise an.