Gesundheitssport

In kaum einem anderen Bereich unseres Lebensumfeldes kommen Anglizismen so häufig vor wie im Sport. In diesem kurzen Artikel möchten wir einige Begriffe aus dem Bereich Fitness-Sport erklären.

Work Out lt. Duden

sportliche Übung zur Steigerung der körperlichen Leistungsfähigkeit; intensives [Fitness]training
Herkunft: englisch workout, zu: to work out = (intensiv) trainieren

Fitness

Unter Fitness wird im Allgemeinen körperliches und oft auch geistiges Wohlbefinden verstanden. Fitness drückt das Vermögen aus, im Alltag leistungsfähig zu sein und Belastungen eher standzuhalten. Der Begriff ist insofern ungenau, als er als Modebegriff nicht klar definierbar ist und von verschiedenen Personen und Interessengruppen unterschiedlich interpretiert wird.

Functional Training = Funktionelles Training

Funktionelles Training ist eine alltagsrelevante und sportartübergreifende Trainingsform. Sie beinhaltet komplexe Bewegungsabläufe, die mehrere Gelenke und Muskelgruppen gleichzeitig beanspruchen. Es hat seinen Einzug in unterschiedlichste Handlungsfelder gehalten. Functional Circle ist folglich ein Zirkeltraining, welches ebenfalls nicht nur einzelne Muskeln trainiert, sondern ganze Muskelgruppen einbezieht.

Wir bieten verschiedene Kurse in diesen Bereichen an:

Functional Training

mittwochs 19.30 Uhr bis 21 Uhr Aktiv & Fit

donnerstags 19 Uhr bis 21.30 Uhr Power-Gym jeweils in der Sporthalle der Louise-Schröder-Schule.

Body Work Out

donnerstags von 18.45 Uhr bis 19.45 Uhr Tabata (Schnupperstunde 5 Euro/3 Euro)

Oder, oder, oder…….. Gern übersenden wir Ihnen unseren Kursplan. Oder schauen Sie selbst in unserem Downloadbereich der Homepage nach. (Regina Borowitz)

 

Viele Menschen können mit dem Begriff Faszien oder gar Faszientraining nichts anfangen und halten diesen Hype nur für einen neuen Trend.

Was hat es also mit den Faszien und den damit angebotenen Trainingsformen auf sich?

Kurz gesagt, es handelt sich um keinen Trend oder eine Erfindung der Neuzeit, sondern beinhaltet neue sportwissenschaftliche Erkenntnisse. Die bildgebenden Verfahren MRT und CT, sowie die neue Sonografie-Technik machten die Faszien für die Wissenschaftler sichtbar. Ein Ärztekongress im Jahr 2007 in Boston gab den Anstoß die Forschung auf dem Gebiet der Faszien voranzubringen. Es stellte sich heraus, dass unser Bindegewebe nicht nur Füllmasse zur Formgebung des Körpers ist, sondern alle Strukturen unseres Körpers davon umgeben werden.

Ferner stellten die Wissenschaftler fest, dass unser Körper von einem dreidimensionalen Fasziennetz umgeben ist und über Rezeptoren Schmerzsignale an unser Gehirn meldet. Diese neuen Erkenntnisse stellte die Trainingslehre auf den Kopf. Zeigte aber auch, das zwischenzeitlich verschwundene Bewegungsformen durchaus wieder in die Übungskonzepte aufgenommen werden sollten.

Auf den Punkt gebracht: Bewegen sie sich oft und in alle Bewegungsrichtungen, die der Körper zulässt. Trainieren sie Muskelketten und nicht einzelne Muskeln. Pflegen sie Bänder und Sehnen.

Übrigens: Seit vielen tausend Jahren wird Faszientraining im Yoga und Qigong praktiziert!

Bei uns im Verein:

Sportoase, Kasseler Str. 18, 34305 Niedenstein: dienstags und freitags 10 bis 11 Uhr, 

Aktiv und Fit, Sporthalle der Grundschule, Friedensstr. 28, 34305 Niedenstein, mittwochs 19.30 bis 21 Uhr

 

 

Zwei Ringe mit Kugel, was haben die mit Walken zu tun?

Offen für neue Methoden sind alle Walker und natürlich auch alle anderen Interessierten zu einer Schnupperstunde "Smovey" eingeladen.

Wir treffen uns dazu am 02.05.2017 um 19:00 Uhr an der "Sportoase Chattengau" und lassen uns überraschen.

Änderung: Neuer Treffpunkt

Ab Dienstag, den 18.4.2017 treffen wir uns an der ehemaligen "Gaststätte Falkenstein" zum walken.

Die Uhrzeit bleibt.

Bitte vormerken.

 

Inspiriert durch den Frühlingsanfang machen wir auch in den Ferien weiter und treffen uns dienstags um 19:00 Uhr am Hallenbewegungsbad.